Wie Traumata und Angst uns davon abhalten, Dinge klar zu sehen und gesund zu leben

Demokratie ist das Versprechen auf größtmögliche persönliche Freiheit und Respekt dieser Freiheit bei den Anderen.

Das Leben ist Bewegung, ist Emotion (Bewegtheit) bis in jede Zelle hinein. Der Tod ist Starre, Fäulnis …

Bin ich frei von emotionalen Traumata, dann ist mein Körper frei und beweglich, voller Lebenslust und Lebenskraft.

Bin ich traumatisiert setzt sich das bis in den Körper fort und ich lege mir einen „Panzer“ sowohl emotional als auch muskulär zu. In einem solchen Trauma kann ich weder mich selbst, meine Lebensenergie, noch den Anderen, mein Gegenüber wahrnehmen. Meine Wahrnehmung als traumatisierter Mensch ist wie das Abbild eines zerbrochenen Spiegels. So zersplittert nehme ich dann die Welt wahr, denke ich und handle ich.

Aber bin ich frei von diesen Traumata, frei von muskulären Panzerungen, dann ist der Spiegel durch den ich die Welt wahrnehme klar und so wie sie ist. Denken und Handeln ist frei.

Ohne diese Traumata, ist es Freiheit, freie Beweglichkeit, freies Atmen, voller Respekt und Wertschätzung vor mir selbst und dem Anderen, ist Leben, ist das Erfassen des Lebendig-Seins.

Wenn ich aber traumatisiert werde, z.B. durch Angst, Ablehnung, Eingesperrt-Sein psychisch oder körperlich, durch Restriktionen meiner Freiheit, meiner Würde, dann ist dies das Gegenteil von Leben und Demokratie nicht mehr möglich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Weitere Fachbeiträge

Freiheit

Die Freiheit wird nicht verliehen, die Freiheit ist ein Zustand den man sich nimmt. Es ist ein Akt der Bewusstwerdung.

3000 Jahre Chinesische Medizin

Der Erfolg Chinesischer Medizin beruht auf 3000 Jahre altem Wissen, das über Generationen hinweg weiter gegeben wurde. TCM hat sprichwörtlich Millionen Menschen

Akupunktur

WORTBEDEUTUNG Das Wort Akupunktur leitet sich aus dem Lateinischen ab, „acus“ steht für Nadel und „pungere“ für Stechen. GESCHICHTE Akupunktur gehört zu

Das Meridian-System

WAS SIND MERIDIANE? Meridiane (Leitbahnen) sind vergleichbar mit Straßen, über die Lebensenergie (das Qi) in alle Bereiche des menschlichen Körpers transportiert wird.

Diagnosemethoden der Chinesischen Medizin

Krankheiten werden in der Chinesischen Medizin anders diagnostiziert. Die Diagnose-Methoden sind nicht mit der westlichen Medizin vergleichbar. Während westliche Mediziner sich auf

Moxibustion

HEILUNG DURCH WÄRME Bei der Moxibustion, kurz auch dem Moxen, werden Akupunkturpunkte mit Wärme behandelt. Dies geschieht durch Entzünden von getrocknetem chinesischen

Chinesische Arzneimitteltherapie

HEILKRÄUTER UND MINERALIEN Seit Jahrtausenden bilden mehrere hundert Heilkräuter und Mineralien die Grundlage der Chinesischen Arzneimitteltherapie. BEWÄHRTE REZEPTUREN Über Generationen hinweg haben

Schröpfen

Schröpfen ist eine Behandlungsmethode, die seit mehreren tausend Jahren existiert. Ursprünglich wurden Hörner von Tieren verwendet, die man zunächst durch Kochen im

Diätetik (Ernährungslehre)

Die Wurzeln der Diäthetik reichen zurück in die Zhou-Dynastie der Jahre 1100-700 vor Christus. IN DIESER ZEIT GAB ES 4 ARTEN VON

Bewegtes und stilles Qigong

Qigong ist die Fähigkeit, durch richtiges Atmen und Bewegen die Lebensenergie zu pflegen. Qigong regt über spezielle Bewegungen, Haltung und Atemübungen die

Augenerkrankungen

Behandlung von Augenerkrankungen in der Chinesischen Medizin TRADITIONELLE CHINESISCHE SICHTWEISE Die Augen haben in der Chinesischen Medizin (CM) eine große Bedeutung. Aus