3000 Jahre TCM

Meridian-System

Qigong

Akupunktur

Diagnosemethoden

Diätetik

Tuina

Schröpfen

Arzneimitteltherapie

Moxibustion

Augenerkrankungen

Psychosomatisch Vegetativ

Gynäkologie Faszienosteopathie

Männerheilkunde

Schmerzen, Gelenkbeschwerden

Magen-Darm-Erkrankungen

Pfeiffersches Drüsenfieber

HNO, Luftwegserkrankungen

Download Aufnahmebogen!
English Language
German Language

Moxibustion

Heilung durch Wärme

Bei der Moxibustion, kurz auch dem Moxen, werden Akupunkturpunkte mit Wärme behandelt. Dies geschieht durch Entzünden von getrocknetem chinesischen Beifuß. Das Kraut glimmt vor sich hin und überträgt die Wärme in den Akupunkturpunkt. Verwendet werden Moxa-Zigarren, kleine Kegel oder Aufsätze für Akupunkturnadeln: Moxibustion kann für viele verschiedene Krankheiten genutzt werden, es fördert die Durchblutung und hat einen positiven Einfluss auf den Qi-Fluss.